Höchster Kreisblatt: Ende der Straßenbeiträge in Sicht

Bürgermeister könnte sich eine Erhöhung der Grundsteuer vorstellen 

Sollten tatsächlich die Straßenbeiträge abgeschafft werden, dann könnten auch die Anlieger der Richard-Wagner-Straße von der neuen Regelung profitieren. 

VON SASCHA KRÖNER Wann immer die Verwaltung zu einem Ortstermin einlädt, um Anwohner über die Erhebung von Straßenbeiträgen zu informieren, ist Ärger programmiert. Grundstückseigentümer, die an den Kosten von Sanierungsmaßnahmen beteiligt werden, reagieren selten begeistert. Zuletzt klagten Menschen aus der Richard-Wagner-Straße über die hohen Gebühren, die auf sie zukommen. Weitere Arbeiten, welche die Stadt auf Anwohner umlegen könnte, haben im Steinweg begonnen. Damit soll jedoch bald Schluss sein. Bürgermeister Bernd Blisch (CDU) will Grundstückseigentümer nicht länger mit den Kosten der Straßenarbeiten belasten. In der Stadtverordnetenversammlung stellte der Verwaltungschef ein Ende der Beiträge in Aussicht.

„Höchster Kreisblatt: Ende der Straßenbeiträge in Sicht“ weiterlesen

Main-Spitze: Das Handy liegt jetzt immer bereit

Am 1. November 2018 hat Bernd Blisch sein Amt als Bürgermeister angetreten. Nun zieht er eine erste Bilanz.

Herr Blisch, in welchem Zustand haben Sie Ihren Arbeitsplatz als Bürgermeister bei ihrem Amtsantritt am 1. November vorgefunden?

Eine Übergabe fand ja nicht statt, die Schränke waren leer. Aber ich weiß auch nicht, ob vorher etwas drinstand. Gleichwohl ist es ja eine gut aufgestellte Verwaltung, in der es auch eine Aktenführung gibt. Bei Dingen, die die Stadt lange beschäftigen, wie RMD oder Flughafen, hätte ich es schön gefunden, wenn es Gespräche zur Übergabe und zu den bisherigen Positionen der Stadt gegeben hätte.

„Main-Spitze: Das Handy liegt jetzt immer bereit“ weiterlesen

Der neue Kulturkalender ist da

Ich freue mich ganz besonders, dass wir nach den vielen Absagen der Kulturveranstaltungen im letzten Jahr nun wieder ein gutes Kulturprogramm für 2019 auflegen konnten. Dieses Programm hier ist nun in allen Flörsheimer Haushalten verteilt. Falls es bei Ihnen untergegangen sein sollte, finden Sie es auch als PDF auf der städtischen Internetseite unter floersheim-main.de/Kulturkalender (Link gekürzt)

Sprechstunden bei Bürgermeister Bernd Blisch

Bürgermeister Dr. Bernd Blisch (CDU) bietet Bürgersprechstunden an. Erstmalig hält der Rathauschef die Sprechstunde am Donnerstag, 21. Februar, von 15 Uhr bis 17.30 Uhr in seinem Büro in der Eddersheimer Straße 4 ab.

Um Wartezeiten zu vermeiden, wird darum gebeten, sich in seinem Sekretariat, Telefon 06145-95 52 01, E-Mail corinna [dot] allendorff [at] floersheim-main [dot] de, anzumelden. Am Mittwoch, 15. Mai, 9 Uhr bis 11.30 Uhr, kommt Blisch in die Begegnungsstätte Keramag/Falkenberg. Am Dienstag, 20. August, ist er von 13 Uhr bis 15.30 Uhr in der Alten Goldbornschule in Wicker. Und am Mittwoch, 20. November, findet die Bürgersprechstunde von 14 Uhr bis 16.30 im Haus am Weilbach statt. Interessierte Bürger können auch einen individuellen Termin vereinbaren.