Lebenslauf

Im Dezember  1962 wurde ich in Flörsheim geboren, wo die Vorfahren meines Vaters bereits seit mehreren Generationen lebten. Die Familie meiner Mutter stammt aus Mähren, von wo sie 1946 vertrieben wurde. Beides prägte mich – der Verlust von Heimat wie auch der Stolz auf Heimat in einer langen Tradition.

In Flörsheim ging ich in den Kindergarten und in die Grundschule. Noch heute trifft sich der Jahrgang 1962/63 regelmäßig in Flörsheim.

Später besuchte ich die Ganztagsschule des Kreisgymnasiums Hofheim, der seinerzeit „schönsten Schule Hessens“.  Ich weiß, wovon man spricht, wenn es um gute Schulen und Ganztagsbetreuung von Schülerinnen und Schülern in unserer Region geht.

Studiert hab ich in Mainz und in Birmingham/England. Internationalität und Weltoffenheit sind für mich keine Schlagworte, sondern gelebtes Leben.

Seit 28 Jahren arbeite ich  im öffentlichen Dienst, seit 23 Jahren in leitender Funktion. Ich bin absolut vertraut mit zeitgemäßem Management und Personalführung in der öffentlichen Verwaltung.

Im Bereich Kultur gilt es immer, mit knappen finanziellen Mitteln auszukommen. Ob an der Mainzer Universität, im Flörsheimer Kulturamt oder im Wiesbadener Museum – bei mir haben die Kassen gestimmt – bei größtmöglichem Angebot.

Die acht Jahre, die ich in der Flörsheimer Verwaltung an leitender Stelle verbracht habe, sind bei vielen Flörsheimerinnen und Flörsheimern noch heute in guter Erinnerung. Für mich gilt das sprichwörtliche offene Ohr für die Anliegen der Bürger. Meine Mitstreiter sagen, mich zeichnet die Bereitschaft aus, neue Ideen umzusetzen.

Ende der 90er Jahre war ich an der Einrichtung des Kulturzweiges der Bürgerstiftung mit beteiligt und für zwei Jahre ihr Geschäftsführer. Heute kann man sich diesen Teil der Bürgerstiftung nicht mehr wegdenken. In Wiesbaden hab ich in den vergangenen Jahren das Stadtmuseum aus einer Abteilung der Stadt in eine Stiftung geführt. Das bedeutet für das Stadtmuseum heute deutlich mehr Freiheiten und größeren finanziellen Spielraum für die Kultur.

In dieser Zeit habe ich vielfältige Kontakte mit Ministern und der Ministerialverwaltung aufgebaut. Ich führe meine Gespräche und Verhandlungen auf Augenhöhe. Diese Kontakte sollen weiterhin zum Wohle unserer Stadt genutzt werden.  Ich habe stets den Anspruch, über den Stadtrand hinaus zu blicken.

Und viele Flörsheimer wissen: Bernd Blisch kennt Flörsheim wie nur wenige.

Aktuelle politische Ämter in Flörsheim:

Mitglied der CDU-Fraktion in der Flörsheimer Stadtverordnetenversammlung

Mitglied im Ausschuss für Soziales und Kultur

Mitglied der Betriebskommission Stadthallen

Stellvertretender CDU-Vorsitzender des CDU Stadtverbands Flörsheim

Stiftungsrat der Flörsheimer Bürgerstiftung