mein offener Brief bzgl. Stolpersteine in Flörsheim

Sehr geehrter Herr Mehler,
geschätzte SPD-Flörsheim,

in einem Presseartikel schreiben Sie von Ihrer Verwunderung, dass ich – Bernd Blisch – das Projekt „Stolpersteine“ unterstütze. Da Sie mich nun im Artikel namentlich direkt ansprechen und kritisieren, erlaube ich mir, auch sehr direkt und persönlich zu antworten:

1978 – damals war ich 15 Jahre alt – konnte ich bei einer England-Reise einen Tag mit Brigitte Selby, geborener Kahn, verbringen. Sie war das einzig überlebende Familienmitglied der Flörsheimer Familie Kahn. Meine Großmutter war bei Familie Kahn „in Stellung“ (wie man früher sagte), der Kontakt war auch während und nach der Nazi-Zeit nie abgebrochen. Den Tag im April 1978, angefüllt mit den Erinnerungen von Frau Selby, werde ich mein Leben lang nicht vergessen. Er hat mich für mein späteres Leben geprägt. Dass ich schließlich Geschichte studiert habe, hat vielleicht auch etwas mit diesem Tag und Brigitte Selby, geborener Kahn, zu tun. „mein offener Brief bzgl. Stolpersteine in Flörsheim“ weiterlesen