Wickerer Kreisel gemeinsam zu einer besonderen Visitenkarte machen

Der Wickerer Kreisel ist seit Monaten in aller Munde. Erste Vorschläge, die am Bürger vorbei entwickelt wurden, wurden abgelehnt. Nach ausführlichen Beratungen im Ortsbeirat und den Ausschüssen wurde ein Kostenlimit festgelegt, zu dem der Kreisel hergerichtet werden sollte. Zur Überraschung vieler wurden dann Planungen vorgestellt, die mit 130.000 Euro doppelt so hoch veranschlagt wurden, als die Gremien beschlossen hatten. Die Aussagen waren sinngemäß, dass ein schön gestalteter Kreisel eben seinen Preis hätte. Andere urteilten da auf anderer Höhe mit Aussagen, wie “jetzt ist Wicker mal dran”. In einer modernen Gesellschaft des Jahres 2018 sind die politischen Instrumente des letzten Jahrhunderts kaum mehr anzuwenden. Die politische Verankerung der Gesellschaft hat sich gewandelt und ist sprunghafter. Menschen sind nicht mehr auf eine Partei und damit eine politische Linie abonniert, sondern handeln immer stärker anlassorientiert. Das ist doch eine wunderbare Chance für eine konsensorientierte und bürgerbeteiligte Politik, die mir vorschwebt. “Wickerer Kreisel gemeinsam zu einer besonderen Visitenkarte machen” weiterlesen

Auch dieses Jahr wieder Adventskranz am Tor zum Rheingau

Rechtzeitig zum ersten Advent wurde die Platzanlage am Tor zum Rheingau in Wicker wieder um eine besondere Ausschmückung schöner: Im Rahmen ihrer schon lange bestehenden Patenschaft für den bekannten Ortsmittelpunkt haben die Mandatsträger der örtlichen CDU wieder einen großen Adventskranz um den dort vorhandenen Brunnen gewunden und ihn dem guten Brauch entsprechend mit vier Kerzenleuchten illuminiert. In der stimmungsvollen Zeit vor Weihnachten ist dies sicher ein guter Beitrag zur Dorfverschönerung.

Die Aktiven trafen sich am Freitag, dem 1. Dezember, um 14 Uhr am Tor zum Rheingau, um mit einer großen Menge von Tannenzweigen diesen Adventskranz herzustellen. „Es wird sicher wieder der größte Adventskranz im Main-Taunus-Kreis werden“, ist sich die frühere Wickerer Ortsvorsteherin Berthilde Enders sicher, die damals die Idee zu dieser Aktion entwickelt hatte. Auch Bürgermeisterkandidat Dr. Bernd Blisch legte dabei tatkräftig Hand an. “Auch dieses Jahr wieder Adventskranz am Tor zum Rheingau” weiterlesen